isaDIAGONALnet

Ehre dem Fotografen. Denn er kann nichts dafür! (Busch)

Black and White 2013 #02

Donnerstag, 21. Februar 2013, 20:37 Uhr1 KOMMENTAR

Ostbucht, Wörthersee, Klagenfurt
Still ist es rund um den See … noch.

Black an White 2013, eine Aktion von Kathrin.

Black and White 2013 #01

Montag, 04. Februar 2013, 19:18 Uhr1 KOMMENTAR

Lendkanal, Klagenfurt … eh nur um ein paar Tage verpasst! Das monatliche Schwarz-Weiß-Projekt habe ich mir leichter vorgestellt. Eigentlich wollte ich von der Kamera heraus. Es hat aber nie gepasst. Und nun ist der Januar vorbei.
Die Nachbearbeitung ist ebenfalls nicht so ohne.
11 Chancen es besser zu machen habe ich heuer ja noch.

Black an White 2013, eine Aktion von Kathrin.

Stadtblick

Sonntag, 30. September 2012, 22:17 Uhr2 KOMMENTARE

Klagenfurt am Wörthersee
Ein Stück Klagenfurt am Wörthersee vom Sattnitzberg aus gesehen. Könnte – muss aber nicht, da gibt´s bessere Motive und vorallem Fotografen – ein Postkartenmotiv sein.

Die Postkarte ist übrigens eine Klagenfurter Erfindung. Am 1. Oktober 1869 erschien bei der österreichisch-ungarischen Post die vom gebürtigen Klagenfurter Dr. Emanuel Herrmann entwickelte Correspondenzkarte mit eingedrucktem Postwertzeichen. Sie verkaufte sich bereits im ersten Monat 1,4 Millionen Mal.

1 Stadt – 12 Monate – 05/Wasserspiele

Dienstag, 05. Juni 2012, 22:25 Uhr6 KOMMENTARE

Wasserfontäne - Europapark Diese Wasserfontäne ist im Klagenfurter Europapark zu finden. Neben dem hübschen Ententeich bietet der Park, der mit 22 Hektar zu den größten Parks in Österreich zählt, viel Platz für Erholung im Grünen oder zwischen bunten Blumenbeeten und beinhaltet zahlreiche Steinskulpturen, Freiluftschachanlagen sowie einen großen Kinderspielplatz … nicht nur für Klagenfurter seit der Anlegung 1965 einen Besuch wert … und jetzt mache ich mir die nächsten Tage Gedanken zum Juni-Thema “Erholung”, ohne diesen Park nochmals zu erwähnen!

12 Monate – 1 Stadt, ein Fotoprojekt von Andy B. Photography

12 Monate – 1 Stadt – 02/Brücke

Dienstag, 28. Februar 2012, 18:29 Uhr9 KOMMENTARE

Brücke: Lend, Rizzisteg Klagenfurt am Wörthersee hat rund 250 Brücken. Mein Favorit ist die Steinerne Brücke, die sich so hübsch im Wasser spiegelt, sodass das Bild einen vollständigen Rundbogen ergibt. Zudem ist sie die älteste Brücke aus dem Jahr 1535. Die Lend ist jedoch noch rau vereist, bedeutet kein Spiegelungseffekt.
Weiter stadteinwärts führt der Rizzisteg (nach Vinzenz Rizzi benannt) über den Kanal. Diese Fußgängerbrücke wurde 1902 im Jugendstil errichtet, vor einigen Jahren saniert und ist nunmehr auch wieder ein Schmückstückerl der Stadt.

12 Monate – 1 Stadt, ein Fotoprojekt von Andy B. Photography

Wörthersee Mandl

Montag, 16. Januar 2012, 17:25 Uhr3 KOMMENTARE

Wörthersee-Mandl Wenn man spätabends mit dem Boot den Wörthersee an der “Schwarzen Wand” durchstreift, hört man – so man will – leise Glocken läuten. Eine Sage gibt eine Erklärung dafür:

Sie erzählt, dass vor vielen Hunderten von Jahren eben an dieser Stelle prunkvolle Häuser standen. Die Bewohner waren reich, aber Reichtum erzeugt auch Übermut und Leichtsinn. Die strengen Sitten wurden missachtet, das Leben bestand allein aus Gelagen und Völlerei.
So geschah es, dass am Vorabend des Ostersonntags die ermahnenden Glocken nicht beachtet wurden. Die Menschen feierten ausgelassen weiter bis sich die Tür öffnete und ein kleines, ergrautes Männchen im Tanzsaal erschien: “Oh, ihr Schwelger, wisst ihr nicht, welche Feier wir morgen begehen? Kehret heim, ehe die Stunde der Buße verrinnt und die Strafe euch erreicht!”
Die Gesellschaft lachte ihn aus und füllte die Weinbecher erneut, sie tanzten ausgelassen durch den Saal.
Kurz vor Mitternacht erschien der Alte ein weiteres Mal. Unter seinem Arm hielt er ein kleines Fässchen. Seine Mahnung brachte im wieder nur Gelächter.
Da schlägt es Mitternacht, alle Lichter erlöschten, die Mauern erzitterten, Regen stürzte hernieder und ein furchtbares Gewitter brach los. Aus dem Fässchen des Alten entströmten endlose Wassermassen. Sie überfluteten die Räume, die ganze Stadt, die ganze Gegend und ertränkten deren Bewohner.
So entstand der Wörthersee.
In seinen Tiefen hausen von nun an furchterregende Wasserschlagen und große Fische in Palästen und Kirchen, deren Glocken nicht verstummen wollen.

Kommentare

  • schlaglochzu Montagsblümchen #10: Hallo Isabella! Inzwischen ist vieles an Blumen dazugekommen, wenn es auch...
  • Grey Owl Callunazu Montagsblümchen #10: Hallo Isa! Bist “Du” das? Einen lieben Gruß in Deinen Tag. Grey...
  • Timbozu Montagsblümchen #09: So eine schöne Leuchtkraft! Da wünsche ich mir glatt den Frühling wieder herbei :)
  • Svenzu Montagsblümchen #09: Wunderschönes Foto. Momentan blühen draußen ja schon wieder die Apfel- und Kirschbäume....
  • Larazu Montagsblümchen #10: Ein sehr schönes Foto hast du da gemacht! Wann kommen denn al wieder aktuelle beiträge?...

RSS-Feeds abonnieren Aktuelles bequem per Abo ?
RSS Beiträge
RSS Kommentare

RSS-Feeds abonnieren Linkempfehlungen
Blogroll
Olympus-Webring

A dabei ...

TopBlogs.de Austria Blog Verzeichnis Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Bloggeramt.de

Nachlese

Weblog FAQ Wordpress Community Wikipedia

Empfehlung

Webhosting all-inkl.com

Besucher und so:

  • Feedleser: 159

Fussel ....

Du kannst derzeit
1.089 Beiträge und 3.560 Kommentare finden.
Viel Spaß beim Stöbern!

Intern