isaDIAGONALnet

Ehre dem Fotografen. Denn er kann nichts dafür! (Busch)

Abgelegt unter: ‘W-W-W’

Fotoprojekte 2013

Sonntag, 13. Januar 2013, 22:00 Uhr2 KOMMENTARE

Was mache ich? Wo und wie werde ich am ehesten durchhalten. (alleine diesen Artikel erstelle ich seit dem 27.12.2012!)
Eines ist trotzdem klar, 2013 werde ich hier wieder mehr Fotografien online stellen. Und ich möchte mich ein bisserl weiter entwickeln, wenn auch mit der (ur)alten Kamera.

Textur 2013Texturen fordern meine Bildbearbeitungssoftware, fast jahrzehntelang war dies Photo Impact. Tolle Möglichkeiten, einfache Bedienung – wenn man sich eingehend damit beschäftigt. PI wird schon eine Weile nicht mehr weiter entwickelt, Corel macht irgendwie auch nix draus. Die neue Software nennt sich PSP (oh nein), nicht Photo Shop Pro, sondern Paint Shop Pro, ebenfalls von Corel. Sollte wohl eine Mischung aus PI und … äh ? sein. Ist es aber nutzerunfreundlicherweise nicht. Ich arbeite mich durch – und möchte auch damit brauchbare Ergebnisse in Sachen 12 Texturen erzielen. Schau´ma mal.

Black and WhiteSchwarz/Weiß – da möchte ich dabei sein.

Und zwar pur.
Aus der Kamera heraus.
Ohne Nachbearbeitung.

Das ist keine Bedingung der Fotoaktion, aber meine eigene.

Noch nie so ernsthaft probiert, aber verlockend.
12 Fotos sollten sich auch hier ausgehen – im Jahr versteht sich.

MontagsblümchenBlümchen – ich liebe sie, immer wieder. Meine Archive sind voll davon und in jedem Jahr werden es mehr. Ich werde einige davon blog- und fotoprojektmäßig aufbereiten.
Die Aktion von kommt mir entgegen. Wie gerufen!

(Die erste Woche habe ich schon versäumt. *oje*)

Vielleicht kann ich noch mitmachen.
Sonst eben im Alleingang, ab morgen.

1 Motiv x 121 Motiv – 12 Monate, das war 2009 mein Ansinnen, 2010 habe ich zumindest die Teilnehmer noch gelistet und verlinkt.

So eine Organisation ist – auch wenn es nicht so massig Teilnehmer sind – zeitraubend, allein schon der E-Mail-Kontakt, die Verlinkungen usw.usf.

2013 mache ich das für mich alleine. Ein Motiv habe ich schon gefunden, ich brauche nur noch gutes Januarlicht.

Und übrigens: wer nach dem ein oder anderen Fotoprojekt sucht, der könnte bei fotoprojekte.at fündig werden!

Auf der Suche nach Fotoprojekten?

Sonntag, 22. Januar 2012, 21:10 Uhr3 KOMMENTARE

Screenshot fotoprojekte.atIm letzten Abdruck im Jahr? … Rewolve44 stellt nun nach seinem myfotoHOME.at ein(e) weitere(s) Blog/Homepage online. fotoprojekte.at soll einen Überblick über laufende Mitmachaktionen in Sachen Fotografie verschaffen.
Eine gute Sache! Ich hoffe, die Initiatoren solcher Projekte melden sich auch zahlreich an, sodass die Qual der Wahl, welches denn nun in Angriff genommen werden könnte, erleichtert wird.

Nebenbei werden Fotos aus solchen Projekten präsentiert und Artikel zur Fotografie veröffentlicht.

Schwarze Männer und so…

Mittwoch, 11. Januar 2012, 10:32 UhrKOMMENTIEREN

Ein bisserl Nostalgie – irgendwie. Ich hieve einen alten Blogbeitrag an die Oberfläche. Wer kann sich noch an “Gimme 5″ erinnern. Es war damals schon recht schick, sich daran zu beteiligen und die Fragen aber sowas von ehrlich zu beantworten. Vielleicht sollte diese Blogaktion wieder belebt werden ;-)

11. Jänner 2007 – ich stehe heute noch zu den Antworten und in den nächsten 5 Jahren wohl auch.

Gimme 5

1. Du gehst mit einer Freundin in einem Wald spazieren. Plötzlich ist sie verschwunden. Was ist passiert, was geschieht nun weiter?
Wahrscheinlich ist sie hinter den Büschen ;-) – nach einer Weile kommt sie wohl erleichtert wieder zurück.

2. Wer wohnt unter deinem Bett?
Meine leeren Reisekoffer, meine Inlineskates… und ab und zu ein paar Staubfussel. Nichts bedenkliches also.

3. Wer wohnt in deinem Kleiderschrank?
Auch der kleinste schwarze Mann hätte keinen Platz im Schrank – vollgestopft bis oben hin.

4. Hast du dich als Kind vor dem Keller oder dem Dachboden gefürchtet, wenn ja, wieso?
Vor dem Keller eher, hier traf ich regelmäßig auf Ekelspinnen.
Dachböden habe ich geliebt, hier gab es immer wieder Neues zu entdecken. Mein liebster Boden war der von meiner Uroma, der viele alte, interessante Dinge beherbergte.

5. Kennst du einen gruseligen Menschen?
Simma nicht alle ein bisserl gruselig *g*.

Schwarze Männer – also nein – gibts in meiner Phantasie nicht.

Stille Post

Freitag, 01. Juli 2011, 20:12 Uhr3 KOMMENTARE

Stille Post - Fotospiel von Birgit Engelhardt

… das altbekannte Flüsterspiel nimmt Birgit Engelhardt als Vorgabe für eine Fotoaktion.
Dieses Spiel wird umso lustiger, je mehr Teilnehmer mitmachen. An Anmeldungen kann Birgit zwar nicht klagen, aber ein Hinweis darauf kann ebenso wenig schaden. Mitmachen kann also zu ziemlich interessanten Ergebnissen führen!

Anmeldeschluss zu diesem Spiel ist der 15. Juli. Den Ablauf und die Teilnahmebedingungen können im Anmeldethread nachgelesen werden.

Blogroll

Montag, 16. Mai 2011, 20:46 Uhr7 KOMMENTARE

Notiz - To doNachdem das Blog nun einige Wochen brach lag war es an der Zeit Hintergrundarbeiten zu erledigen. Es standen Updates von WordPress und ein paar Plugins an – klappte alles wunderbar und reibungslos.
In all der aktiven BlogAUSzeit habe ich mich doch passiv damit beschäftigt. Z.B. durch das regelmäßige Lesen oder zumindest Überfliegen der Feeds. Schon praktisch. Früher war es notwendig die einzelnen Blogs direkt zu besuchen, um den Lesestoff zu konsumieren. Also wurden Blogs, die gerne gelesen wurden in die sg. Blogroll gepackt. Bookmarks, die den Weg erleichtern und gleichermaßen als Linkempfehlungen zu verstehen sind. Was selbst gefällt, wird möglicherweise auch für andere interessant sein …

Nun klicke ich eher selten direkt zu den Blogs (könnte sich ändern, wenn mich wieder die Kommentierlust packt) – und wenn, dann aus dem Feedreader heraus. Die Blogroll verliert meinerseits an Bedeutung. Ein Beitrag von Jana gibt mir doch Anstoß genug, um meine Links zu überarbeiten. Erst jetzt fällt mir auf, wie viele davon ins Leere führen oder zu inaktiven Blogs. Das ist keine gute Referenz – eigentlich peinlich!

In den nächsten Tagen wird ordentlich aufgeräumt und eine gefälligere Art der Präsentation gesucht. Für Anregungen bin ich immer offen.

Alles Gute!

Freitag, 31. Dezember 2010, 12:04 Uhr4 KOMMENTARE

Ich wünsche einen guten Rutsch und alles Gute im neuen Jahr!

Man sagt, heute sei Neujahr. Punkt 24 Uhr sei die Grenze zwischen dem alten und dem neuen Jahr. Aber so einfach ist das nicht. Ob ein Jahr neu wird, liegt nicht am Kalender, nicht an der Uhr. Ob ein Jahr neu wird, liegt an uns. Ob wir es neu machen, ob wir neu anfangen zu denken, ob wir neu anfangen zu sprechen, ob wir neu anfangen zu leben.
Johann Wilhelm Wilms, (1772 – 1847)

Kommentare

  • schlaglochzu Montagsblümchen #10: Hallo Isabella! Inzwischen ist vieles an Blumen dazugekommen, wenn es auch...
  • Grey Owl Callunazu Montagsblümchen #10: Hallo Isa! Bist “Du” das? Einen lieben Gruß in Deinen Tag. Grey...
  • Timbozu Montagsblümchen #09: So eine schöne Leuchtkraft! Da wünsche ich mir glatt den Frühling wieder herbei :)
  • Svenzu Montagsblümchen #09: Wunderschönes Foto. Momentan blühen draußen ja schon wieder die Apfel- und Kirschbäume....
  • Larazu Montagsblümchen #10: Ein sehr schönes Foto hast du da gemacht! Wann kommen denn al wieder aktuelle beiträge?...

RSS-Feeds abonnieren Aktuelles bequem per Abo ?
RSS Beiträge
RSS Kommentare

RSS-Feeds abonnieren Linkempfehlungen
Blogroll
Olympus-Webring

A dabei ...

TopBlogs.de Austria Blog Verzeichnis Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Bloggeramt.de

Nachlese

Weblog FAQ Wordpress Community Wikipedia

Empfehlung

Webhosting all-inkl.com

Besucher und so:

  • Feedleser: 156

Fussel ....

Du kannst derzeit
1.089 Beiträge und 3.560 Kommentare finden.
Viel Spaß beim Stöbern!

Intern